Akkubohrer-test – Die Top 5

Akkubohrer-testEin Akkubohrer, im Volksmund auch Akkuschrauber genannt, zählt heutzutage schon zum häuslichen Inventar, wie der Teller oder wie Messer und Gabel in der Küche. Wer sich einen Akkuschrauber anschaffen möchte, der trifft auf eine große Anzahl an Marken mit einer schier unendlichen Auswahl an Modellen. Akkubohrer-test hat es sich auf dieser Seite zur Aufgabe gemacht Licht ins Dunkle zu bringen, oder anders gesagt, den Überblick bei der Vielzahl an Akkuschraubern zu behalten. Bei Akkuschrauber-test sehen Sie trotz lauter Bäumen auch noch den Wald. Akkuschrauber-test soll ein Ratgeber sein, damit Sie für Ihren Einsatz den richtigen Akkuschrauber finden. Doch welches ist der richtige oder beste Akkubohrer? Akkubohrer-test wird Ihnen helfen! Zunächst wäre zu überlegen, zu welchem Zweck und vor allem wie oft der Akkubohrer zum Einsatz kommen soll. Reicht ein Gerät aus der Heimwerkerklasse, oder geht die Tendenz zum Profi-Akkuschrauber?

Zu den Profi Akkuschrauber geht es hier.

Die wichtigsten Parameter von Akkubohrer-test für Sie zusammengestellt:

· Leistung
· Handlichkeit
· Geschwindigkeit
· Gewicht
· Drehmoment
· Anzahl der Akkus
· Akkukapazität
· Zubehör

 

Die Top 5 der Akkubohrer:

1. Akkubohrer-test BOSCH GSR 10,8-2-Li Professional

Akkubohrer-testDas Profigerät zum Heimwerkerpreis. Dieser Akkuschrauber überzeugt an allen Fronten mit Bestnoten. Der GSR 10,8 ist mit allem ausgestattet, was der Handwerker braucht. Egal, ob Sie bohren oder schrauben wollen, der GSR 10,8 ist ein wahrer Alleskönner. Mittels der präzisen Drehzahlregelung können Drehzahlen zwischen 350 U/min und 1300 U/min realisiert werden. Angetrieben wird der GSR 10,8 von einem Lithium-Ionen Akku welche ja bekanntlich keine Selbstentladung mehr haben. Somit ist dieser Akkuschrauber, der von Akkubohrer-test empfohlen wird, jederzeit Einsatzbereit. Dadurch, dass der Akku im Griff des Gehäuses integriert wurde, baut der GSR 10,8 sehr klein und ist demzufolge sehr handlich. Selbst an schlecht zugänglichen Stellen kann der GSR 10,8 eingesetzt werden. Ein gummierter Griff gibt dem Anwender immer ein sicheres Gefühl beim Arbeiten. Mit gerade mal 971 Gramm zählt der BOSCH GSR 10,8 zu einem der leichtesten seiner Klasse. Ein längeres Arbeiten über Kopf ist bei diesem Modell lange nicht so ermüdend wie bei anderen, schwereren Modellen. Nicht zuletzt aus diesem Grund steht der GSR 10,8 bei Akkubohrer-test auf dem ersten Platz. Dank des sehr durchzugsstarken Motors sind auch größere Schrauben für diesen Schrauber kein Problem. Das Drehmoment kann zwischen 15 Nm und 30 Nm in 20 Stufen feinstufig verstellt werden. Ein Schnellspannfutter ist obligatorisch im Lieferumfang enthalten. Durch eine helle LED wird der Arbeitsbereich optimal ausgeleuchtet. Eine im Akkuschrauber integrierte Akkuladezustandsanzeige zeigt dem Handwerker jederzeit an, wie lange er noch arbeiten kann. Akkubohrer-test empfiehlt den GSR 10,8 nicht zuletzt, weil zwei Akkus und ein sehr praktisches Gürtelhalfter zum Lieferumfang gehören. Übrigens: Die Akkuladezeit beträgt gerade mal 30 bis 40 Minuten. Wie lange sollte man einen Akku laden? Die heutigen Akkus können generell nicht mehr überladen werden. Die jeweilige Ladezeit wird vom Hersteller empfohlen und festgelegt. Direkt zum Testsieger bei Akkubohrer-test auf Amazon.de

Die Details von Akkubohrer-test zum BOSCH GSR 10,8 Li

– Nennspannung: 10,8 Volt
– Drehzahl: 0-350 U/min – 0-1300 U/min
– Drehmoment: 15-30 Nm
– Gewicht: 971 Gramm
– Anzahl der Akkus: 2
– Akkukapazität: 2,0 Ah
– Akkuart: Lithium-Ionen
– Rechts-/Linkslauf: ja
– LED-Beleuchtung: ja
– Akkulade-Zustandsanzeige: ja

 

Fazit:

Der BOSCH GSR 10,8 Li ist der eindeutige Testsieger bei Akkubohrer-test. Der GSR 10,8 ist ein äußerst handliches Kraftpaket. Durch das geringe Gewicht ist selbst langes Arbeiten über Kopf mit diesem Akkuschrauber nicht ermüdend. Nicht umsonst vertrauen Profi-Handwerker diesem Modell. Aufgrund der Preis-Leistung und dem mitgelieferten Zubehör ist dieser Akkuschrauber die glasklare Empfehlung von Akkubohrer-test.

Jetzt zum Sparangebot vom Bosch Akkuschrauber auf Amazon.de


 

2. Akkubohrer-test Festool Akkuschrauber CXS Li 1,5

Akkubohrer-testAuch der Festool Akkuschrauber ist ein absolutes Profigerät. Der Akkuschrauber liegt extrem gut in der Hand was durch die Konstruktion in C-Form unterstützt wird. Der Festool Akkuschrauber arbeitet mit einem 10,8 Volt Motor, der seine Energie von einem 1,5 Ah Akku der neusten Lithium-Ionen Technologie. Pluspunkte sammelt der CXS von Akkubohrer-test durch sein geringes Gewicht von sage und schreibe nur 900 Gramm. Ein Zwei-Gang Getriebe welches im ersten Gang 0-430 U/min und im zweiten Gang 0-1300 U/min leistet, arbeitet genau so präzise wie der integrierte Rechts-/Linkslauf. Überzeugt hat Akkubohrer-test auch das einstellbare Drehmoment, welches zwischen 10 Nm und 16 Nm geregelt werden kann. Ein Schnellspannfutter sorgt für eine sichere Aufnahme von Bohrern oder Bits. Sehr beeindruckt ist Akkubohrer-test auch von dem üppigen Zubehör, mit dem der Festool CXS ausgeliefert wird. Angefangen von dem praktischen und übersichtlich gestalteten Transportkoffer, bis hin zum innovativen Centrotrc Werkzeug Schnellwechselsystem überzeugt der CXS auf ganzer Linie. Sogar ein Winkelaufsatz ist im Lieferumfang mit enthalten. Ein praktischer Gürtelclip, der wahlweise links oder rechts am Schrauber montiert werden kann, rundet die große Auswahl des Zubehörs ab.

 

Die Details von Akkubohrer-test zum Festool CXS

– Nennspannung: 10,8 Volt
– Drehzahl: 0-430 U/min – 0-1300 U/min
– Drehmoment: 10-16 Nm
– Gewicht: 900 Gramm
– Anzahl der Akkus: 2
– Akkukapazität: 1,5 Ah
– Akkuart: Lithium-Ionen
– Rechts-/Linkslauf: ja
– LED-Beleuchtung: ja
– Akkulade-Zustandsanzeige: ja

 

Fazit:

Der Festool CXS spielt zurecht in der Oberklasse der Akkuschrauber mit. Akkubohrer-test empfiehlt den CXS nicht zuletzt wegen der großzügigen Ausstattung. Alleine der etwas höhere Anschaffungspreis mag ein wenig anschrecken, wobei der Festool CXS jeden Cent wert ist.

Jetzt zum Sparangebot vom Festool Akkuschrauber auf Amazon.de

 

3. Akkubohrer-test BOSCH PSR 14,4 Li

Akkubohrer-testRoutiniert erledigt der Akku-Bohrschrauber PSR aus dem Hause Boschseine aufgetragenen Arbeiten. Er ist der Allrounder unter den Akkuschraubern. Ein Kraftvoller 14,4 Volt Motor wird von einem Lithium-Ionen Akku gespeist, der eine Kapazität von 1,5 Ah hat. Der Softgrip Griff sorgt für einen guten Halt und optimale Handlichkeit, wobei er auch sehr bequem in der Hand liegt. Akkubohrer-test empfiehlt den PSR 14,4 Li mitunter auch, weil er durch ein hohe Laufruhe überzeugt. Das Ein-Gang Getriebe kann die Kraft über das gesamte Drehzahlband von 0-400 U/min voll übertragen. Akkubohrer-test möchte hier auch nicht das innovative Hochleistungs-Planetengetriebe unerwähnt lassen, welches der Garant für eine hohe Lebensdauer ist. Mit 1100 Gramm zählt der PSR 14,4 Li immer noch zu den leichteren Akkuschraubern. Beeindruckend ist für Akkubohrer-test das sehr helle PowerLight, welches den Arbeitsbereich immer optimal ausleuchtet. Die Leistungsregelung, sprich das Drehmoment lässt sich in 20 Stufen regeln. Hinzu kommt noch eine Bohrstufe, welche die Drehmomentfunktion außer Kraft setzt. Dass der Schrauber mit einem Rechts-/Linkslauf ausgestattet ist, sei von Akkuschrauber-test nur zur Vollständigkeit erwähnt. Bei BOSCH sorgt die Electronic Cell Protection (ECP) für eine lange Lebensdauer des Akkus, da dieses ECP den Akku vor Überlastung und auch Tiefenentladung schützt.

 

Die Details von Akkubohrer-test zum BOSCH PSR 14,4 Li

– Nennspannung: 14,4 Volt
– Drehzahl: 0-400 U/min
– Drehmoment: 12-28 Nm
– Gewicht: 1100 Gramm
– Anzahl der Akkus: 1
– Akkukapazität: 1,5 Ah
– Akkuart: Lithium-Ionen
– Rechts-/Linkslauf: ja
– LED-Beleuchtung: ja
– Akkulade-Zustandsanzeige: ja

 

Fazit:

Der BOSCH PSR 14,4 Li ist ein sehr gelungener Akkuschrauber, der seine Arbeiten sehr zuverlässig verrichtet und jeden Heimwerker zufriedenstellen dürfte. Der BOSCH PSR 14,4 Li schafft es bei Akkubohrer-test zurecht auf den dritten Platz.

Jetzt zum Sparangebot vom Bosch Akkuschrauber auf Amazon.de

 

4. Akkubohrer-test Metabo Akku-Bohrschrauber PowerMaxx BS

Akkubohrer-testEin starker Name für einen starken Akku-Bohrschrauber. PowerMaxx BS heißt eines der Flaggschiffe im Hause Metabo. Der 10,8 Volt Motor erhält seine Energie von einem Leistungsstarken 2,0 Ah Lithium-Ionen Akku, der für eine große Standzeit, sprich eine lange Akkuhaltbarkeit sorgt. Sehr praktisch findet Akkubohrer-test auch die Softtasche, in der der Metabo Akku-Bohrschrauber PowerMaxx BS geliefert wird. Es muss nicht immer ein Koffer sein. Der PowerMaxx zählt zu den echten Bohrschraubern, das heißt, sowohl schrauben als auch bohren ist mit diesem Gerät möglich. Das leistungsstarke zwei Gang Getriebe, welches das Bohrfutter im ersten Gang von 0-360 U/min und im zweiten Gang von 0-1400 U/min drehen lässt. Das Drehmoment des Metabo PowerMaxx lässt sich zwischen 17 Nm und 34 Nm verstellen. Die sehr gute Handlichkeit dieses Bohrschraubers wird auch dadurch unterstützt, weil der Akku im Griff des Schraubers untergebracht ist. Ganz praktisch findet Akkubohrer-test das wechselbare Bohrfutter und der am Motor befestigte Gürtelhaken. Durch diesen Clip, der wahlweise werkzeuglos rechts oder links montiert werden kann, kann der Schrauber bequem am Gürtel des Werkers eingehakt werden, um diesem zwei freie Hände zu geben.

 

Details von Akkubohrer-test zum Metabo PowerMaxx BS

– Nennspannung: 10,8 Volt
– Drehzahl: 0-360 U/min – 0-1400 U/min
– Drehmoment: 17-34 Nm
– Gewicht: 2.000 Gramm
– Anzahl der Akkus: 1
– Akkukapazität: 2,0 Ah
– Akkuart: Lithium-Ionen
– Rechts-/Linkslauf: ja
– LED-Beleuchtung: ja
– Akkulade-Zustandsanzeige: ja

 

Fazit:

Das Fazit von Akkubohrer-test fällt für den Metabo PowerMaxx BS recht kurz und durchweg positiv aus, denn mit dem Kauf dieses Modells erhält der Käufer einen ehrlichen und robusten Bohrschrauber zum mehr als ordentlichen Preis.

Jetzt zum Sparangebot vom Metabo Akkuschrauber auf Amazon.de

 

5. Akkubohrer-test Einhell RT-CD 18/1 Li

Akkubohrer-testDie Zeiten, in denen die Marke Einhell als No-name oder gar „Billig“-Marke abgestempelt wurde, sind wahrlich vorbei. Dies beweist Einhell eindrucksvoll mit dem RT-CD 18/1 Li. Völlig zurecht schafft es dieser Akkuschrauber in die Top 5 bei Akkuschrauber-test, denn mit 18,8 Volt ist der Einhell RT-CD 18/1 Li ein wahres Kraftpaket. Doch mal schön der Reihe nach: Geliefert wird das Handwerksgerät in einem stabilen Kunststoff-Koffer, in dem alle Komponenten untergebracht sind. Beim herausnehmen des Akkuschraubers fällt sofort auf, dass der RT-CD 18/1 mit seinem Softgriff sehr bequem in der Hand liegt. Befeuert wird das Antriebsaggregat von einem Lithium-Ionen Akku mit einer Kapazität von 1,5 Ah. Sollte dies einmal nicht ausreichen, so steht ein zweiter Akku im Lieferumfang zur Verfügung. Dem zwei-Gang Motor, der maximal 46 Nm Drehmoment schafft, stehen zur Einstellung des Drehmoments 23 Stufen bereit. Der Motor dreht im ersten Gang von 0-300 U/min und im zweiten Gang von 0-1350 U/min. Mit einem Gewicht von 1550Gramm liegt der Einhell Akkuschrauber eher auf der leichteren Seit im Vergleich zu seinen Konkurrenten. für Akkubohrer-test stechen zwei Merkmale diese Akkuschraubers heraus. Zum einen ragt die fein dosierbare Regelelektronik mit integrierter Quick-Stop Funktion heraus, zum anderen muss auch das robuste Metallgetriebe erwähnt werden. Das Aufladen des leeren Akkus ist dank dem Schnellladegerät schon nach einer Stunde erledigt.

 

Die Details von Akkubohrer-test zum Einhell RT-CD 178/1 Li

– Nennspannung: 18 Volt
– Drehzahl: 0-320 U/min – 0-1350 U/min
– Drehmoment: max 46 Nm
– Gewicht: 1.550 Gramm
– Anzahl der Akkus: 2
– Akkukapazität: 1,5 Ah
– Akkuart: Lithium-Ionen
– Rechts-/Linkslauf: ja
– LED-Beleuchtung: ja
– Akkulade-Zustandsanzeige: ja

 

Fazit:

Die Parameter des Einhell Akku-Bohrschrauber überzeugen Akkubohrer-test ungemein. Ein robustes Gerät, welches ohne viel Schnick-Schnack mit allem ausgestattet ist, was ein Akkuschrauber so braucht. Aus diesem Grund ist der Einhell RT-CD 18/1 Li in den Top 5 bei Akkubohrer-test.

Jetzt zum Sparangebot vom Einhell Akkuschrauber auf Amazon.de